• Krönchen und Kunst in Litera
    Man kann die Heimat auf unterschiedlichen Wegen kennenlernen. Man kann Führungen machen, Bücher lesen, man kann sie sogar schmecken. Man kann aber auch die Heimat malen. Unter der professionellen Leitung von Natalia Schlucker malten die Kinder aus Litera bei dem schönsten Herbstwetter die Nikolaikirche und das berühmte «Krönchen», das Wahrzeichen unserer Stadt. Auch der Sejerlänner …
  • Puschkin gemalt von Kindern. Ein Kunstwettbewerb zu Puschkins Märchen in Litera.
    In diesem Jahr feiern wir den 222 Jubiläum des weltbekannten russischen Schriftstellers Aleksander Puschkin. Puschkin gilt für die meisten seiner Landsleute als der russische Nationaldichter – mit weitem Abstand vor im Ausland wohl bekannteren Schriftstellern wie Dostojewskij, Tostoi, Bulgakov und Pasternak. Jedes russische Kind kennt seine Märchen und liebt seine Erzählungen. Zu den beliebtesten gehört das …
  • 250. Geburtstag von Beethoven.
    Was Sie sind, sind Sie durch den Zufall der Geburt; was ich bin, bin ich durch mich selbst. Ludwig van Beethoven Eine Präsentation von Irina Klotschkova und Natalia Neumann
  • Förderprogramm «Demokratie leben!» ermöglicht eine Mathe-AG in Litera
    Seit 2018 fördert Litera  interessierte Grundschulkinder in Mathematik. Diplom-Ingenieurin und Fachfrau in Buchhaltung Ludmila Grek bringt 8-10 -jährigen Kinder das logische Denken und mathematische Wissen in Rahmen einer AG bei. Einmal pro Woche für 1,5 Stunden kommen Kinder in Litera-Räumen und tauchen in Welt der Zahlen und Formeln. Während Kontaktbeschränkungen wird Unterricht in Online-Form fortgesetzt.
  • Interkulturelles Literaturcafé : Ivan Bunin und Alexander Kuprin
    Unterstützt von dem Integrationszentrum der Stadt Siegen Im Rahmen des Projektes Interkulturelles Literaturcafé veranstaltete Kulturzentrum Litera am 7.Oktober einen literarischen Abend zum 150-jährigen Jubiläum von Alexander Kuprin und Iwan Bunin. Maxim Gorki schrieb über ihn: „Nehmen Sie Bunin aus der russischen Literatur heraus und sie wird glanzlos, verliert ihren Regenbogenschein und das Sternenlicht seiner einsamen …