Skip to main content

Russisch-Deutsches Kulturzentrum Litera e.V.

Über uns

Das Russisch-Deutsche Kulturzentrum LITERA e.V. hat sich aus einem Lesekreis der Johann-Gottfried-Herder-Bibliothek Siegerland e.V. gebildet, ist im Dezember 2011 gegründet und in das Vereinsregister des Amtsgerichts Siegen eingetragen worden.

Das Russisch-Deutsche Kulturzentrum Litera e.V. engagiert sich vorrangig für die Förderung eines Dialogs der deutsch- und russischsprachigen Kulturräume.

Unsere Mitglieder haben bereits zahlreiche Vorträge gehalten, anspruchsvolle Veranstaltungen über bedeutende russische Schriftsteller, Maler und Künstler durchgeführt und anregende Kulturabende organisiert. In allen Veranstaltungen kam deutlich hervor, dass russische und deutsche Kulturräume mehr Gemeinsamkeiten aufweisen, als man es annehmen könnte. Solche Kulturabende sind eine Bereicherung für jeden Einzelnen, unabhängig von seiner Kulturzugehörigkeit.

Die Vereinsbibliothek enthält mehrere tausende Bände in russischer und deutscher Sprache.

Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Kurse an: ein Kindertheater, eine Lesestunde für Kinder und ein Literaturcafe für Erwachsene.

Unsere Arbeit wird von ehrenamtlichen Mitgliedern und deren Beiträgen geleistet. Um unsere weiteren Projekte zu ermöglichen, sind wir jedoch auf die Unterstützung von privaten Spenden angewiesen.

Wir sind sowohl an der Vernetzung als auch an der Ergänzung und Erweiterung unseres Bücherbestandes interessiert, das Letzte betrifft Kinder- und Jugendliteratur. Wir sind für jede Art von Hilfe und Unterstützung dankbar. Da wir unseren Verein selbst finanzieren, scheuen wir uns nicht, die selbstgemachten russischen Spezialitäten auf den Stadtfesten zu verkaufen und Geld für unsere Kasse zu verdienen.