Skip to main content

Russisch-Deutsches Kulturzentrum Litera e.V.

Verein

UNSER VEREIN HAT SICH FOLGENDE ZIELE GESETZT:

1. Der Austausch kultureller Werte;

2. Die Verwirklichung gemeinsamer Projekte mit Russisch- und Deutschsprachigen;

3. Das Bekanntmachen der Russischen Sprache, Literatur und Kunst als wichtige Bestandteile der Weltkultur.

4. Wir möchten Interessierten die klassische sowie die moderne russische Literatur zugänglich machen;

5. Die praktische Unterstützung von Personen, welche die Russische Sprache erlernen möchten.

Die Russische Kultur ist vielfältig und ihr Beitrag zur Weltkultur ist unschätzbar. Für den Einen bedeutet Russische Kultur Folklore und Volksmusik, für den Anderen ist es die klassische Russische Literatur des neunzehnten Jahrhunderts, welche weltweit, dank Schriftstellern wie Anton Tschechow und Fjodor Dostojewski, bekannt wurde. Einige haben die Russische Kultur auch durch Russische Avantgardisten und Futuristen, die Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts die Kulturrevolution ausgelöst hatten und damit natürlich Ihren kostbaren Beitrag zum Weltkulturerbe beigesteuert hatten, kennengelernt. Für wieder Andere reflektiert sich Russische Kultur in der Musik von Tschaikowski und Strawinski.Die Russische und Deutsche Kultur besitzen mannigfaltige Berührungspunkte welche sich im Laufe der Jahrhunderte erweitert haben und dies noch immer tun. So wurde die Musik zu dem weltberühmten Lied „Schwarze Augen“ von dem Deutschen Komponisten Hermann verfasst und das allseits bekannte Tschaikowsky-Ballett „Der Nussknacker“ wird auf der Grundlage des gleichlautenden Deutschen Märchens des begnadeten Dichters Hofmann aufgeführt.


Wir hoffen, dass es uns und natürlich dem gesamten Verein „Litera“ gelingen wird einen Beitrag zum beiderseitigen kulturellen Austausch zu leisten.